Seifensieden


Zu den Themen Heilpflanzenmedizin, Heilkraft der Natur, Mysterien und Signatur etc. haben wir wunderbare Almen und Hütten in der wild romantischen Bergwelt Tirols gefunden, wo wir uns bis spät in die Nacht dem jeweiligen Thema widmen können, bis es uns in den Schlaf folgt

Tagesseminar

Sonderveranstaltung

1

  • Wann: 19. Okt. 2014 – 09.00 – 18.00
  • Wo: Krumpendorf, Fischgasthof Jerolitsch
  • Anmeldung: info@kultigk.at
  • Austausch: 98 Euro

Seifensieden als Hobby erlebt derzeit einen regelrechten Aufschwung. Das Interesse und die Nachfrage ist enorm gestiegen und das ist gut so. Aus den unterschiedlichsten Gründen ist die Verwendung von Wildtierfetten – wie es einst in jedem Haushalt üblich war – ausser Mode gekommen. Dabei bieten gerade die animalischen Fette von Tieren die wesensgerecht leben durften viele unschlagbare Vorteile. Nicht nur wegen der Nachhaltigkeit und der einfachen Selbstherstellung, sondern auch als echte Alternative zu ökologisch bedenklichen pflanzlichen Fetten (z.B. Palm- und Palmkernöl). Es gilt für uns zu erkennen, dass nicht jede „rein pflanzliche“ Seife automatisch „gut“ (nachhaltig und ökologisch!) und nicht jedes tierische Fett grundsätzlich „schlecht“ und damit abzulehnen ist.

  • Materialkunde: Fettsäuren, Inhaltsstoffe, Verseifungszahlen von Nutz- und Wildtierfetten (Gams, Reh, Fuchs…)
  • Sicherheit geht vor: der Umgang mit der Lauge
  • Seifensieden Schritt für Schritt-Anleitung
  • Herstellung von hochwertigen Naturseifen, Schmierseifen, Flüssigseifen etc. aus Bio-Pflanzenölen und Bio-Tierfetten
  • Wann: 19. Okt. 2014 – 09.00 – 18.00
  • Wo: Krumpendorf – Hotel Fischgasthof Jerolitsch
  • Anmeldung: info@kultigk.at
  • Austausch: 98 Euro

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden