Tageskurse/Abendseminare


Egal ob Salbenküche, Seifensieden, Gemmotherapie, Räuchermedizin, oder Destillieren. In unseren Tageskursen lernen Sie in gemütlicher Umgebung und geselliger Runde alle Grund- und Basiskenntnisse um selbständig ans Werk gehen zu können.

In gemütlichen Stuben, Werkstätten, Volksschulen, …, die uns auch die Möglichkeit bieten, im Freien zu arbeiten, lernen Sie zuerst die Grundbegriffe und Hintergründe des jeweiligen Kurses. Nach einem gemeinsamen Mittagsbüffet zu dem jede/r etwas mitbringen darf, starten wir dann direkt in die Praxis. Das Erlernte wird dabei direkt und sofort umgesetzt und Sie rühren, destillieren, köcheln und brodeln Ihre Salben, Cremen, Destillate und Räuchermischungen, um sie dann alle mit nach Hause zu nehmen. Spannung und Entspannung pur in der „balsamischen Zeit“.

Destillier-Abend – Einführung/Vertiefung

Herstellung von aromatischen Wässern (Hydrolaten)

15

  • Wann:  Do. 12. Okt. 2017 | 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28, 6020 Innsbruck bei Fr. Dr. Katharina Seidl

Die Gewinnung von Hydrolaten ist derzeit sehr beliebt und in aller Munde.  Die Kunst der Destillation bedarf ein Hohes Mass an Wissen und Erfahrung, das man nicht in Büchern findet. Die wichtigsten Geheimtipps und größten Fehlerquellen wollen wir gemeinsam erörtern und dabei die vielen neuen und aktuellen Erkenntnisse besprechen.

Auf den Spuren einer langen alchemistischen Tradition reihen wir uns ein, um wieder selbst wässrige und geistige Heilwässer zu gewinnen.

Dabei werden wir uns besonders der Gefahrenquellen Siedeverzug und „Trocken laufen“ widmen, sowie der Qualitätsanalyse, Haltbarkeit und Anwendungsmöglichkeiten. Tipps um die Wahl der richtigen Destille für Hydrolate, Geiste und Schnäpse, zu erleichtern machen Lust gleich selbst zu beginnen.

  • Unterschiedliche Destillien mit Vor- und Nachteilen
  • Hydrolate, Geiste, Schnäpse – worin liegt der Unterschied
  • Gefahrenquelle Siedeverzug und „Trocken laufen“ und wie man sie verhindert
  • Wirkungsweise und Anwendung von Hydrolaten, Geisten, Schnäpsen
  • Neues zur Destillation und Hydrolaten
  • Praxisteil: Gemeinsames Destillieren
  • Wann: Do. 12. Okt. 2017  – 19.00 – ca 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 28,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Wurzelwissen – „update“

Neues zur Wirkungsweise und Verarbeitung von heilsamen Wurzeln

15

  • Wann:  Mi. 25. Okt. 2017 | 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28, 6020 Innsbruck bei Fr. Dr. Katharina Seidl

Der größte Anteil von Heilkräutern, die wir ernten und verarbeiten besteht aus Wurzeln. Nicht umsonst ist uns allen der Begriff „Wurzelsepp“ als Bezeichnung für jemanden der über Heilpflanzen Bescheid weiß bekannt.

Wie wir Wurzeln am besten verarbeiten (frisch oder getrocknet), als Ölmazerat oder Tinktur, um die Inhaltsstoffe bestmöglich zu nutzen , soll hier erörtert und vertieft werden.

 

  • Kleines Wurzel-ABC von Alant bis Zitwer
  • Inhaltsstoffe von Wurzeln und ihre Löslichkeit in fetten Ölen
  • Inhaltsstoffe von Wurzeln und ihre Löslichkeit in Alkohol (Bestimmung des benötigten Alkoholgehaltes)
  • Wirkstoffe, die bei zu hohem Alkoholgehalt zerstört werden
  • Welche Wurzeln müssen frisch, welche getrocknet verarbeitet werden
  • Der richtige Zeitpunkt für die Wurzelernte (hat nachweislich großen Einfluss auf den Wirkstoffgehalt!)
  • Gemeinsam bereiten wir zwei Wurzelgalenika zu
  • Wann: Mi. 25. Okt. 2017  – 19.00 – ca 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 38,00 inkl. zwei Zubereitungen

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Heilender Pflanzenrauch

Räucherpflanzen für die Gesundheit von „Antibiotischem“ Rauchwerk – „Virenkiller“

17

  • Wann: Do. 23. Nov. 2017| 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28, 6020 Innsbruck, Dr. Katharina Seidl

Räuchern ist die älteste Form der Pflanzenheilkunde und weit mehr als nur gut duftender Rauch. Die „Großmutter“ aller heilenden Anwendungen mit Pflanzen ist wirklich starke Medizin und das schon seit vielen Jahrtausenden.

Weg von komplizierten Ritualen und exotischen Mischungen wollen wir wieder lernen, wie man mit einfachen Mitteln gesund und heiter von der Kindheit bis ins Alter leben kann.

Im Mittelpunkt dieses Abenseminar stehen die heilenden Inhaltsstoffe von Räucherpflanzen und wie wir uns damit besonders im Winter vor Infektionen schützen können, Husten und Erkältungen lindern, Wunden schneller heilen, Depressionen vorbeugen u.v.a.m.

  • Materialkunde – wirksame Inhaltsstoffe heimischer und exotischer Räucherwaren
  • Räucherharze und – kräuter selbst sammeln und Rezepte erstellen
  • Räucherrezepturen und wie sie gelingen
  • Rauch für Erkältungen, Wunden, Infektionen, Schmerzen, Depressionen…
  • gemeinsames Zubereiten einer Räuchermischung
  • Ablauf eines Räucherrituals u.v.a.m.
  • Wann: Do. 23. Nov. 2017| 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28, 6020 Innsbruck, Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: kleine feste oder flüssige Spende für ein gemeinsames Abendbuffet
  • Austausch: € 32,00 inkl. einer Räucherzubereitung zum Mitnehmen

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Kräuter(Anti)Biotika – wirksame Pflanzenstoffe statt Chemiekeule

NEU! Abendseminar “ Welche Pflanzen und Inhaltsstoffe besonders keimtötend, antibakteriell und antiviral wirken“

2

  • Wann: Mi. 30. Aug. 2017 – 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

In vielen Fällen kann sich die Schatzkammer der Natur durchaus mit synthetisch hergestellten Antibiotika messen – ja manchmal sogar deren Wirksamkeit erhöhen, oder sogar besser wirken als die reine Chemie. In Zeiten von zunehmenden multiresistenten Keimen, oder Menschen, die nicht auf übliche Pharmaprodukte ansprechen, ein besonders wichtiges Kapitel.

Die Erkenntnisse der Biologin Felicia Molenkamp geben uns einen Leitfaden. Um schnell und sicher die passenden Pflanzen zu finden, lohnt es sich die Sekundären Pflanzenstoffe nochmals unter diesem Aspekt genauer zu betrachten. In der Zeit des Frauendreissigers, in der den Pflanzen ganz besonders starke Kräfte nachgesagt werden, ist dieses Thema besonders passend

Die Vor- und Nachteile pflanzlicher wie auch pharmazeutischer Wirkstoffe sollen erläutert, ergänzt und gegenüber gestellt werden.

  • Die Biochemie der wichtigsten Sekundären Pflanzenstoffen und deren antibiotische Wirkung
  • Pflanzenportraits besonders wirksamer Heilpflanzen
  • Der Frauendreissiger und seine Pflanzen
  • 9 Inhaltsstoffe – hunderte Rezeptmöglichkeiten
  • Rezepte, praktische Tipps für Küche und Kräuterlabor
  • Wann: Mi. 30. Aug. 2017  – 19.00 – ca 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 28,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Doktor Biene

NEU! Abendseminar – Von Apitherapie bis Zahnpasta

1

  • Wann:
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

Den summenden und immer emsigen Sonnenwesen verdanken wir durch ihre Bestäubung nicht nur den Großteil unserer pflanzlichen Nahrung. Viel mehr bereiten sie einen der reichhaltigsten Cocktails der Naturapotheke, die wir kennen.

Nicht nur die bekannten Nutz- und Heilmittel Honig, Pollen und Propolis werden wir gründlich erörtern. Auch längst vergessene Zubereitungen wie Oxymel, Honigschnaps, Met und selbst gemachte Zahnpasta mit Propolis stehen auf unserem abendlichen Programm.

  • medizinischer“ Honig für Haut- und Wundpflege
  • Heilsamer Honigschnaps selbst gemacht
  • Met – der Trank der Begeisterung
  • Verschiedene Honigarten und ihre Wirkung
  • Propolis, Pollen, Gelee Royal – was wir wie nützen sollten oder eben nicht
  • Salben, Pulver, Tinkturen, Heilschnäpse aus Bienenprodukten und wie wir sie selbst herstellen können
  • Gemeinsam bereiten wir eine zahn- und zahnfleischpflegende Zahnpasta
  • Wann:
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für ein gemeinsames Buffet
  • Austausch: € 38,00 inkl. selbst gemachter Propoliszahnpasta

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Seminar – Gemmotherapie – „Knospenmazerate“

„Im Wachstum liegt die wahre Kraft“

  1. Termin:
  2. Termin:

9

  • Wann:
  • Wo: Thiersee, Schotterparkplatz neben der Raiffeisenkassa – dort gibt es Parkplätze und anschließend gehen wir gemeinsam zum Seminarort
  • Wann:
  • Wo: Inzing – Ortsteil Weiler Hof – Haus Bethanien

Gemmomazerate werden aus dem Lebendigsten der Pflanze gewonnen, aus frischen Pflanzenknospen und Embryonalgeweben im Wachstumsstadium. Die Knospen enthalten das Lebendigste, das Dynamischste und Kräftigste von allen Pflanzenteilen. Dieser einfachen und doch so hocheffizienten Form der Heilpflanzenkunde wollen wir zur frisch erblühenden und knospenden Jahreszeit näher kommen!

Die besonderen in Teilung und Wachstum begriffenen Pflanzenzellen enthalten eine Fülle von sehr spezifischen Inhaltsstoffen, die zum Teil in den Blättern und Blüten fehlen. Sie enthalten das gesamte genetische Programm der Pflanze! So wollen an diesem Tag lernen was die Gemmotherapie vermag, wie die Präparate selbst hergestellt werden können und wie wir sie für unsere Gesundheit nützen können.

  • The big five“ – der Gemmotherapie nach Jo Marty
  • Die Herstellung der Gemmo-Präparate – Schritt für Schritt
  • Der Wirkungskreis der Präparate und ihr Einsatz in der Praxis
  • Wann:
  • Wo: Thiersee, Schotterparkplatz neben der Raiffeisenkassa – dort gibt es Parkplätze und anschließend gehen wir gemeinsam zum Seminarort
  • Wann:
  • Wo: Inzing –  Ortsteil Weiler Hof – Haus Bethanien
  • Mitbringen: wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Seminar – Gemmotherapie – Vertiefungskurs

„Im Wachstum liegt die wahre Kraft“

10

  • Wann:
  • Wo: – Parkplatz Karwendelbahn – gebührenpflichtig: 3.-

An diesem Tag lernen Sie weitere Knospenmazerate kennen, die im Einführungskurs noch nicht vorgestellt wurden und die Grundlagen der Gemmotherapie erweitern und vertiefen.

Die äußere und innere Anwendung in verschiedenen Zubereitungen wie Gels, Salben und Sprays runden den praktischen Teil ab Den Einsatz unterschiedlicher Gemmo-Präparate zu differenzieren und den Symptomen entsprechend aus der Vielfalt der Knospenmazerate zu wählen, lässt uns die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten besser erkennen.

  • Vertiefung der „jungen“ Methode der Gemmotherapie
  • Neue Gemmo-Präparate und ihre Anwendungsgebiete
  • Behandlungsresultate und Erfahrungen der letzten 30 Jahre
  • Zubereitung von „Stammzellenkosmetik“, Gels etc.

 

  • Wann:
  • Wo: Pertisau – Parkplatz Karwendelbahn – gebührenpflichtig: 3.-
  • Mitbringen: wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00 inkl. Material

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Aromakunde Teil III – „von A-bnehmen bis Z-eckenabwehr“

NEU! Abendseminar “ – Ätherische Öle für Gesundheit, Fitness und Schönheit

1

  • Wann: 
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

Der Einsatz heilwirksamer ätherischer Öle ist heute fester Bestandteil der Heilpflanzenkunde. Der Erwerb profunder Kenntnisse ist für den richtigen Einsatz eine unabdingbare Voraussetzung, die allen Duftbegeisterten eine Herzensangelegenheit sein sollte.

Am dritten Abend wiederholen und vertiefen wir unser bisheriges Wissen und ergänzen es mit weiteren Inhaltsstoffgruppen.

Besonderes Augenmerk legen wir dieses Mal auf Zubereitungen, die unsere Lust auf Süßes stillen und uns beim Entschlacken und Entgiften helfen. Im Hinblick auf den nahenden Sommer mit Mücken und Zecken werden wir uns auch der Abwehr dieser saugenden Plagegeister widmen.

  • Inhaltsstoffe leicht erklärt: Monoterpenaldehyde, Ether, Eugenol
  • Grundkenntnisse: Qualitätsmerkmale, Dosierung, Anwendungseinschränkungen
  • Anwendungsmöglichkeiten: Massageöle, Salben, Auflagen, Roll-ons
  • Breitbandantibiotike, Insektenöle, Öle zum Abnehmen
  • Wann:
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 38,00 inkl. 1 duftenden Zubereitung

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Heilende Heilpflanzenpulver“ – einfach und genial

NEU! Abendseminar “ – Wirksame Pflanzenverreibungen selbst gemacht

1

  • Wann:   – 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

Zu den ältesten, wirksamsten, verträglichsten und einfachsten Pflanzenzubereitungen gehören nicht nur die alt überlieferte Frauenmantel-Milchzucker-Verreibung – der so genannte „Sinau“, sondern auch eine Reihe fast in Vergessenheit geratener Verreibungsarten.

An diesem Abend wollen wir eintauchen in das Wissen unserer Ahnen und die Geheimnisse dieser bestechend effizienten und doch so einfachen Methode wie einen vergrabenen Schatz heben und ans Tageslicht bringen.

Viele praktische Tipps welche Verreibungsart für uns die richtige ist und eine Reihe heilsamer Rezepte machen diesen Abend zu einem spannenden Ausflug in die Volksmedizin von gestern für den Gebrauch von heute.

  • Diverse Verreibungen mit Milchzucker, Asche, Salz, Heilerde und Co
  • Vorteile und Besonderheiten der einzelnen Verreibungsarten
  • Tipps und Tricks für gelungene Pflanzenpulver
  • Praktische Herstellung von Ascheverreibung, Milchzuckerverreibung, Heilerdeverreibung
  • Wann:  – 19.00 – ca 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 38,00 inkl. 2 Verreibungen

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

 

Aromakunde Einführung – „Universalöle, Schmerzstiller, Hirnöle“

NEU! Abendseminar “ – Ätherische Öle für Gesundheit, Fitness und Schönheit

1

  • Wann:   – 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

Der Einsatz heilwirksamer ätherischer Öle ist heute fester Bestandteil der Heilpflanzenkunde. Der Erwerb profunder Kenntnisse ist für den richtigen Einsatz eine unabdingbare Voraussetzung, die allen Duftbegeisterten eine Herzensangelegenheit sein sollte.

Am ersten Abend werden wir uns die Grundkenntnisse der Dosierung, Anwendungsmöglichkeiten sowie der Biochemie erarbeiten.

Besonderes Augenmerk legen wir an diesem Abend auf universell einsetzbare Öle, schmerzstillenden „statt Kortison“ Ölen und solchen, die unsere Hirnleistung verbessern.

 

  • Inhaltsstoffe leicht erklärt: Ester, Monoterpene, Monoterpenketone – ein Kinderspiel
  • Grundkenntnisse: Qualitätsmerkmale, Dosierung, Anwendungseinschränkungen
  • Anwendungsmöglichkeiten: Massageöle, Salben, Auflagen, Roll-ons
  • Universalöle, Schmerzöle, Hirnöle – was ist das bitte genau und welche Pflanzen sind das?
  • Wann:  – 19.00 – ca 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 38,00 inkl. 1 duftenden Zubereitung

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Geheimagenten und Wundermittel“ – Sekundäre Pflanzenstoffe, Wirkung, Anwendung, Rezepte

NEU! Abendseminar “ Was alles in Pflanzen drin steckt und wie wir es raus holen können“

2

  • Wann: – 19.00 – ca. 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

Als sogenannte Vielstoffgemische beinhalten Pflanzen eine Reihe von erstaunlichen Verbindungen, die nicht nur ihnen selbst, sondern auch uns Menschenkindern Heilung und Linderung verschaffen.

Über diese wenigen Inhaltsstoffe Bescheid zu wissen erleichtert uns erheblich die Auswahl aus der Fülle an Kräutern, die uns zur Verfügung stehen. Wir sparen damit unglaublich viel Zeit, Lernerei und suchen in zahllosen Büchern, um schnell und sicher die passenden Pflanzen zu finden.

Viele praktische und heilsame Rezepte (von selbst gemachten Senf über verjüngende Weine und Kräuterbutter, bis zum selbst gemachten nikotinfreien Kräutertabak) runden diesen spannenden Abend ab.

  • Die Biochemie der wichtigsten Sekundären Pflanzenstoffen, was sie für die Pflanzen und Menschen tun und warum?
  • Flavonoide, Anthocyane, Saponine… einfach und schnell erklärt, für immer gemerkt.
  • 9 Inhaltsstoffe – hunderte Rezeptmöglichkeiten
  • Senf, Pistu (nein nicht Pesto!) Hummus, Aufstriche, Salben, Salze…
  • Rezepte, praktische Tipps von A – wie Akne bis Z wie Zeckenbiss ;-)
  • Wann:  – 19.00 – ca 22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüßige Spende für ein gemeinsames Verkostungsbuffet
  • Austausch: € 28,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

 

Geist brennen – Destillieren von „Geistiger Arznei“

!NEU! Abendseminar – Herstellung von heilenden gebrannten Wassern zur inneren und äußeren Anwendung

2

  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Bis vor wenigen Jahren war in unseren Apotheken immer noch Lavendelspiritus zu Heilzwecken verfügbar Die Vorzüge vom guten alten Melissengeist kennen viele  noch aus Großmutters Hausapotheke. Den wenigsten von uns ist bekannt, dass wir diese wundersamen „spirituellen“ Wässer auch mit unsern kleinen Kupferdestillen erzeugen können.

Alle, die eine Destille mit korrekter Temperaturanzeige haben, profitieren somit von einer weiteren Möglichkeit hochwirksame Heilmittel mit einem breiten Wirkungsspektrum für die inneren und äußere Anwendung selbst herstellen zu können.

Wer schon vom Destillierfieber ergriffen wurde, wird hier eine weitere wahre Freude finden.

Gemeinsam destillieren und besprechen wir an diesem Abend Lavendelspiritus, Melissengeist, Wacholder-, Rosmarin- und Salbeigeist.

  • Gesundheitlicher Wert für „Innen und Außen“
  • Welche Kriterien muss eine Destille erfüllen um Geist brennen zu können
  • Welche Weine, Alkohole, Pflanzen… eignen sich besonders gut
  • Rezepte, praktische Tipps u.v.m.
  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für das Abendbuffet ;-)
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Fette Pflanzenöle – flüssiges Gold der Naturheilkunde

!NEU! Abendseminar – Der Wert von Ölen und Fetten für Ernährung, Haut und Gesundheit

3

  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Noch nie stand uns eine derartige Vielfalt von Ölen und Fetten zur Verfügung. Von Argan- bis Zedernöl ist alles im Handel erhältlich. Wie sich die einzelnen Öle in ihrer Zusammensetzung und Wirkung unterscheiden, welches Öl für welche gesundheitlichen Probleme hilfreich ist, wie wir für unsere Ernährung bedarfsgerecht die richtige „fette“ Wahl treffen, soll an diesem Abend das zentrale Thema sein.

  • Qualitätskriterien und Auswahl für den Einkauf
  • Fettsäuren: Omega 3, Omega 6, Öl-, Palmitin-, Stearinsäure – Bedeutung und Wirkung
  • Vitamine und Fettbegleitstoffe – kleine Mengen – große Wirkung
  • Welche Öle für welche Haut – wann braucht es mehr Ölsäure, wann Linolsäure
  • Rezeptanregungen für Ernährung und Naturkosmetik
  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für das Abendbuffet ;-)
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Duftende Naturdeos – Intensivworkshop

!NEU! Abendseminar – Duftende Pflanzen für duftende Menschen und Co

4

  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Die gesundheitlich bedenklichen Zutaten von herkömmlichen Deos sind seit einigen Jahren in aller Munde. Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einer natürlichen, gesundheitlich unbedenklichen, dennoch zuverlässigen Alternative.

An diesem Abend werden wir lernen, wie verblüffend einfach, effizient und kostengünstig man sich im Handumdrehen wohlduftende Deos für wohlduftende Menschen machen kann.

 

  • Welche Pflanzen, ätherischen Öle und fetten Öle sich für Deos eignen und von welchen abzuraten ist
  • Rezepte für Deospray, Deogel, Deocreme
  • Deos für Achseln, Hände, Füße, Räume, Autos…
  • Körperpuder – „so very british“
  • Teilnahmevoraussetzung: Basiskenntnisse Salbenküche oder Aromapflege
  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für das Abendbuffet ;-)
  • Austausch: € 33,00 (inkl. 3 Zubereitungen)
  • Teilnahmevoraussetzung: Basiskenntnisse Salbenküche oder Aromapflege

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Schmierseife selbst gemacht

NEU! Abendseminar – saubere Tricks für Körper- und Wohnungspflege

5

  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Die gute alte Schmierseife hat noch lange nicht ausgedient. Dennoch stellt sie in der Seifenküche eine Randerscheinung dar. Zu Unrecht – denn mit selbst gemachter Schmierseife haben wir nicht nur einen phantastischen nahezu 100% ökologisch abbaubaren Saubermacher, sondern auch eine große Hilfe für unsere Haut.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung gehen wir dann gleich in die Praxis und stellen eine Schmierseife her, von der jede/r Teilnehmer/in etwas mit nach Hause nehmen kann.

  • Zutaten, Qualitätsansprüche
  • Restverwertung: Reinigung und verarbeitung von „Bratenfett und Kiachlöl“
  • Voraussetzungen für die körperliche Anwendung
  • flüssigseife und Dushgel
  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für das Abendbuffet ;-)
  • Austausch: € 33,00 (inkl. 1 Zubereitung)

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Sommer – Sonne – Sonnencreme – After Sun

 NEU! Abendseminar – selbstgemachte Sonnencremes und After Sun Pflege

6

  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Immer mehr Meldungen dringen durch die Medien in die Öffentlichkeit, die die Anwendung herkömmlicher Sonnenschutzmittel durchaus kritisch beleuchten. Seit vielen Jahren steigt dadurch auch das Interesse an natürlichen Alternativen. Das Internet ist voll von angeblich wirksamen und völlig unbedenklichen naturkosmetischen Ersatzprodukten. Doch was ist dran an der Flut von digitalen Informationen?

An diesem Abend wollen wir lernen und experimentieren ob und welche natürlichen Produkte für einen freudvollen und reuelosen Aufenthalt in der Sonne und am Strand geeignet sind.

 

  • Vor, während und nach der Sonne – welche Zutaten sind geeignet und wie wirken sie
  • Natürliche Lichtschutzfilter
  • Vorbereitung auf die Sonne von Innen und Außen
  • Was tun, wenn die Sonne dennoch auf unserer Haut brennt
  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für das Abendbuffet ;-)
  • Austausch: € 33,00 (inkl. 3 Zubereitungen)

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Superfood und Superdrinks?

 NEU! Abendseminar – Mythos und Wahrheit über Wundernüsse und Zaubertränke

7

  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Von Algen, Aroniabeere, Chiasamen bis zu wunderwirkenden Smoothis sind Magazine und Internetmedien derzeit voll mit Berichten und Rezepten. Doch was ist dran an deren Zauberkräften, oder sind sie vielleicht sogar bedenklich.

Welche heimischen Alternativen gibt es zu diesen Exoten für unser Powerfood?

Wie können wir uns im Handumdrehen einen isotonen Sportlerdrink selbst machen?

Welchen Geheimnissen unterliegt das 1×1 der Heiß- und Kaltgetränkezubereitung?

  • Superfood: Algen, Aronie, Chia, Hanf…
  • Sommerliche Superdrinks: Lümmellimo, Wiesendudler, Sportlertrank
  • Vorsicht Falle: was und bei wem können wir konsumieren
  • einfache Grundregeln und Rezepte
  • Wann:  – 19.00-22.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für das Abendbuffet ;-)
  • Austausch: € 25,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Knospenmedizin

„Vergessene Giganten der Naturheilkunde“

8

  • Wann:  – 09:30-18:00
  • Wo: 6083 Ellbögen – Lehnerhöfe 28

Während die jüngste Form der Naturheilkunde – die Gemmotherapie – gerade einen Aufschwung erlebt, gerät das alte Wissen um die Heilkraft der Bäume immer mehr in Vergessenheit. Von Tannenkries, Milchzucker- und Heilerdeverreibungen, Asche- und Solezubereitungen wissen nur noch wenige.

Die unterschiedlichen Heilwirkungen von Blüten- und Blattknospen unserer Bäume und Sträucher, ihre Inhaltsstoffe und den richtigen Zeitpunkt für die Ernte werden wir ebenso erforschen wie die Art des achtsamen Sammelns, um daraus Heil- und Pflegemittel zu bereiten.

Der Kunst aus Knospen, Blättern, Bast und Co wirksame Tinkturen, Sohle, Salben und Verreibungen zu zaubern, die uns das ganze Jahr hindurch jung, vital, schön und gesund erhalten, wollen wir uns an diesem Tag widmen.

  • Inhaltstoffe von verschiedenen Blüten- und Blattknospen, Nadeln und Bast
  • Alt bewährte Rezepturen von Apfelknospenöl bis Pappelsole, Tannenkries und Grühe Mehle
  • die richtigen Sammelstadien und der richtige Zeitpunkt
  • Herstellung von heilwirksamen Asche- und Heilerdeverreibungen, Solezubereitungen, Tinkturen, Ölen und Salben
  • Wann:  – 09:30-18:00
  • Wo: 6083 Ellbögen – Lehnerhöfe 28
  • Hinweis: wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Aromakunde Einführung 2. Teil – „Hustenöle, Hautschmeichler, Psychoöle“

NEU! Abendseminar “ – Ätherische Öle für Gesundheit, Fitness und Schönheit

1

  • Wann: 
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl

An diesem, zweiten Aromaabend werden die Grund- und Baiskenntnisse der Anwendung und Dosierung erweitert und vertieft.

Besonderes Augenmerk werden wir den Husten- und Grippeölen widmen, die zu dieser Jahreszeit einen wichtigen Dienst leisten. Auch duftende Begleiter, die unserer Haut schmeicheln und solche die unsere Psyche zentrieren und stärken,  werden ausführlich besprochen.

ACHTUNG: wer schon Teil 1 absolviert hat, soll bitte das ausghändigte Skript mitbringen!

  • Inhaltsstoffe leicht erklärt: Oxide, Monoterpenole, Sesquiterpene – ein Kinderspiel
  • Anwendungsmöglichkeiten (Salben, Sprays, Roll-ons..)
  • die richtige Kombination und Komposition
  • Hustenöle, Hautschmeichler, Psychoöle – was ist das bitte genau und welche Pflanzen sind das
  • Wann:
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: feste oder flüssige Spende für ein gemeinsames Buffet
  • Austausch: 38.- inkl einer duftenden Zubereitung

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

 

Geheimnisse der Salbenküche

Praktisches Seminar zur Herstellung von Heilölen und Salben

11

  • Wann:  – 09.30-18.00
  • Wo: Innsbruck – Amthorstr. 28 – Dr. Katharina Seidl

Die alten Ägypter waren Meister in der Kunst des Ölens, Salbens und Einbalsamierens. Der Name Jesus bedeutet „Der Gesalbte“. So wollen auch wir uns an diesem Tag einer alten, heiligen Kunst widmen und lernen, wie wir selbst mit einfachen Mitteln hochwirksame Ölauszüge, Salben und Balsame herstellen können.

Grundkurs zur Herstellung von Heil- und Massageölen, Salben, Naturkosmetik u.s.w. für Schönheit, Harmonie und Wohlbefinden.

  • Grundkenntnisse der Pflanzenöle (kühlende, wärmende, schmerzstillende Öle…)
  • Herstellung von Heilölen: welche Pflanzen eignen sich für einen Ölauszug, müssen diese frisch oder trocken sein, warm oder kalt ausgezogen werden…?
  • Grundlagen der verschiedenen Salbenzutaten (Öle, Wachse, Pflanzen…) und ihre Wirkung
  • Grundrezepte der Salben, Öle, Balsame für schöne Haut, gesunde Gelenke, Venen u.a.m.
  • gemeinsam „kochen“ wir Salben nach alten, traditionellen Rezepten, sowie moderne Varianten
  • Tipps und Tricks in der Salbenherstellung, damit es auch zu Hause sicher gelingt!
  • Wann:  – 09:30-18:00
  • Wo: Innsbruck – Amthorstr. 28 – Dr. Katharina Seidl
  • Mitbringen: wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00 inkl. Material
  • CAVE: dieser Kurs bildet die Teilnahmevoraussetzung für alle weiteren Salbenkurse, Vertiefungsseminare und Abendveranstaltungen

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Geheimnisse der Salbenküche

Vertiefungsseminar zur Herstellung von Salben, Cremen, Gels

12

  • Wann:   – 09.30-18.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl

Naturkosmetische Zubereitungen für Haut- und Körperpflege werden immer beliebter. Je nach Hauttyp, Problemhaut, Hormonstatus können wir die geeignetsten Pflanzenöle, Pflanzen und Hydrolate sinnvoll miteinander kombinieren um hochwirksame Salben, Cremen und Gels herzustellen.

Ebenso wollen wir das Wissen um die verschiedenen Ölauszüge vertiefen um sie optimal für Gelenke, Venen, Muskeln, Hustenbalsame u.v.m. verarbeiten zu können.

Wir werden sehen, wie wir Wasser, Hydrolate und Tinkturen in Salben und Balsame einarbeiten und wie wir edle Cremen zubereiten können.

Als Vorbereitung auf die „kalte Jahreszeit“ werden wir uns ganz besonders den Erkältungsbalsamen, Handcremen, Lippenpflege und Gelenksalben widmen.

  • Einarbeiten von „wässrigen Phasen“ und Tinkturen
  • Vertiefung in der Kenntnis der verschiedenen Salbenzutaten und Pflanzenöle
  • Grundrezepte Ghee-Salben, Cremen, Gels, Lippenpflege…
  • Tipps und Tricks zur Optimierung von Rezepturen!
  • Wann:  – 09.30-18.00
  • Wo: Amthorstr. 28 – 6020 Innsbruck – Katharina Seidl
  • Mitbringen: wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00 inkl. Material

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Neunerbüschel“ und „Weibersommer“

Intensivseminar Frauenheilkunde

13

  • Wann:  – 12.00-16.00
  • Wo:

Der „Frauendreißiger“ ist eine naturmagische Zeit im Übergang zwischen Hochsommer und Herbst. Nun sind die „Kindbettkräuter“ und das „Liebfrauenbettstroh“ durchdrungen von der Kraft des Sommers und besonders wirksam. Von Alchemilla bis Zinnkraut werden wir die heilsame und magische Wirkung der wichtigsten Frauenkräuter kennen- und nutzen lernen. Die Kunst Heilmittel für ein ganzes Frauenleben herzustellen ist zentrales Thema dieses Seminares.

Unsere frisch gesammelten Heilpflanzen werden wir direkt zu wohltuenden Verreibungen, Tinkturen, Balsamen und vielem mehr verwandeln.

  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Zyklus- und Menstruationsbeschwerden
  • Wechseljahre
  • hormonelle Balance
  • Blasenentzündungen
  • Unterleibsinfektionen
  • Herstellung von Frauenmedizin zum mit nach Hause nehmen!
  • Wann:
  • Wo:
  • Achtung:
  • Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 98,00 inkl. zwei Zubereitungen

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Die Heilkunst der Philippine Welser

Praktisches Kultur- und Heilpflanzenseminar

14

  • Wann: Sommer
  • Wo: Bacchusgrotte, Schloss Ambras
  • Gastreferentin: Dr. Katharina Seidl – Kuratorin – Schloss Ambras

In Leder gebunden liegt auf Schloss Ambras in Tirol ein Kleinod der Medizingeschichte – das Rezeptbuch der Philippine Welser. Es enthält das heilkundliche Wissen einer Frau, die seit ihrer Jugend Kräuter gesammelt, Rezepte studiert und Kranke geheilt hat.

Museumskuratorin Dr. Katharina Seidl wird uns am Vormittag einen Einblick in die Zeit und das Leben der „Schönen Welserin“ geben und uns damit Perspektiven und Zugänge eröffnen, wie sie andere Besucher kaum erleben können. Anschließend wandeln wir durch den Schlossgarten, um die Heilpflanzen dieser und unserer heutigen Zeit zu erkunden, bevor wir ein Feuer wie damals im 16. Jhdt. zu entzünden, um darauf ein „Philippine Welser Heilmittel“ zu brauen.

Ein Tag voll kultureller, pflanzlicher und heilkundlicher Lichtblicke erwartet uns!

  • Wann: Sommer – 09:30-18:00
  • Wo: Bacchusgrotte, Schloss Ambras
  • Gastreferentin: Dr. Katharina Seidl – Kuratorin – Schloss Ambras
  • Austausch: € 67,00 inkl. Schlosseintritt und einer Heilpflanzenzubereitung

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

 

  • Wann:  | 09:30-18:00
  • Wo:
  • Mittagessen: wenn alle eine Kleinigkeit zum Teilen mitbringen, dann können wir gemeinsam ein schönes Festmahl richten
  • Austausch: € 98,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden
[/tab]
[/tabcontent] [/tabs]

Aromakunde

Einführung in die Welt der heilsamen Düfte und Essenzen

16

  • Wann:  auf Anfrage | 09:30-18:00
  • Wo: wird noch bekannt gegeben

Die Anwendung wohlriechender ätherischer Essenzen für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden ist seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der „Traditionell abendländischen Heilpflanzenkunde“.

Pflanzen schenken uns mit ihren Düften eine wahre Schatzkiste aus der wir je nach persönlichem Bedarf schöpfen dürfen.

  • Anwendung ätherischer Öle zur Vorbeugung, Gesundheit, Wellness…
  • Die Kunst des Mischens
  • Die richtige Auswahl qualitativ hochwertiger Öle
  • Die wichtigsten Öle für die Hausapotheke
  • Grundkenntnisse der Botanik und Biochemie
  • Gemeinsam erarbeiten wir Duftkreationen und Mischungen für den individuellen Bedarf und rüsten uns für die kalte Jahreszeit
  • Wann:  auf Anfrage| 09:30-18:00
  • Wo: wird noch bekannt gegeben
  • Mitbringen: Wenn alle eine kleine Jause mitbringen, haben wir mittags ein wunderbares Schlemmerbuffet!
  • Austausch: € 98,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Räucherworkshop – Einführung

Vergessene Heilpflanzenmedizin in neuem Gewand

17

  • Wann: auf Anfrage | 09:30-18:00
  • Wo: wird noch bekannt gegeben

Räuchern ist die älteste Form der Pflanzenheilkunde und weit mehr als nur gut duftender Rauch. Die „Großmutter“ aller heilenden Anwendungen mit Pflanzen ist wirklich starke Medizin und das schon seit vielen Jahrtausenden.

Weg von komplizierten Ritualen und exotischen Mischungen wollen wir wieder lernen, wie man mit einfachen Mitteln gesund und heiter von der Kindheit bis ins Alter leben kann.

Gemeinsam tauchen wir ein in das Geheimnis des „not-wendigen“ Feuers und begeben uns auf die Spuren der rauchenden Medizin.

  • das „Heilige Feuer“
  • Materialkunde – heimische und exotische Räucherwaren
  • Räucherharze und –kräuter selbst sammeln
  • Qualitätsmerkmale – worauf kommt es an?
  • Räuchermischungen selbst herstellen
  • Ablauf eines Räucherrituals u.v.a.m.
  • Wann: auf Anfrage | 09:30-18:00
  • Wo: wird noch bekannt gegeben
  • Mitbringen: Wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00 / Tag

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Räucherworkshop – Vertiefung

Vergessene Heilpflanzenmedizin für die moderne Zeit

18

  • Wann: auf Anfrage | 09:30-18:00
  • Wo: wird noch bekannt gegeben

Um in die Geheimnisse der wohltuenden Feuer- und Räuchermedizin noch intensiver einzutauchen, vertiefen und ergänzen wir nicht nur die Kenntnisse und Anwendungen des Basiskurses. Wir gehen einen Schritt weiter und lernen die Tipps und Tricks wie man heilwirksame Mischungen für jedes „Zipperlein“ individuell zusammenstellt. Wir beschäftigen uns auch damit, wie wir Fichte, Kiefer, Weihrauch und Co. in andere Formen der Heilmittelzubereitung einarbeiten können.

Gemeinsam erobern wir wieder einen Teil des Jahrtausende alten Wissens und ergänzen es mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

  • welche „exotischen“ Räucherwaren brauchen wir wirklich
  • Materialkunde – Inhaltsstoffe heimischer und exotischer Räucherware
  • Räucherrezepte und verschiedene Anwendungen effizient herstellen
  • Hilfe bei Stimmungstief, Infektionen, akuten und chronischen Schmerzen.
  • Welche weiteren Heilmittel man mit Räucherwerk herstellen kann u.v.a.m.
  • Ablauf eines Räucherrituals u.v.a.m.
  • Wann: auf Anfrage | 09:30-18:00
  • Wo: wird noch bekannt gegeben
  • Mitbringen: Wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00 / Tag

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Seifensieden

Das „reinste“ Vergnügen

19

  • Wann:  – 09:30-18:00
  • Wo:

Schon von den Sumerern ist auf 4500 Jahre alten Tontafeln in Keilschrift die älteste Anleitung zum „kochen“ von Seifen und damit die älteste Quelle einer chemischen Reaktion überliefert.

Das gute alte Seifenstück hat noch lange nicht ausgedient! Im Unterschied zu den meisten „rinse-off“-Produkten, die einen Cocktail an hautreizenden und zum Teil allergieauslösenden Chemikalien enthalten, sind Naturseifen hautpflegend und ökologisch abbaubar! Ursprünglich war Seife ein „Medizinprodukt“ das der Gesundheit dienen sollte. Neben Wellness-Schaum der uns mit Duft und Farbe bezaubert, wollen wir den Schwerpunkt auf „Heilseifen“ für Haut- und Gelenkbeschwerden richten.

Wie man seine Küche im Handumdrehen in ein Seifenlabor verwandelt, um sicher und einfach Pflegeseifen herzustellen, wollen wir in diesem Seminar lernen. Ein altbewährtes Verfahren – der Haut und der Umwelt zuliebe! Ökologie und Nachhaltigkeit ist uns auch bei dieser Veranstaltung ein ganz besonderes Anliegen. Daher werden wir pflanzliche und tierische Fette ganz genau unter die Lupe nehmen. Denn nicht jede „rein pflanzliche“ Seife ist auch ökologisch vertretbar und nachhaltig!

  • Materialkunde: Pflanzenöle, Fette, Hydrolate, Kräutertees für Seifen
  • Sicherheit geht vor: der Umgang mit der Lauge
  • Seifensieden Schritt für Schritt-Anleitung
  • Herstellung von hochwertigen Naturseifen,Schmierseifen und „Medizinischen Seifen“
  • Wann:  – 09:30-18:00
  • Wo: 
  • Hinweis: wenn jeder eine kleine Jause mitbringt, können wir gemeinsam ein genüssliches Mittagsbuffet bereiten.
  • Austausch: € 98,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden