Fachartikel & Buch


Buch

Tierisch starke Medizin

 

Das Erlegen eines Tieres war über viele Generationen nicht nur der Sicherstellung von Nahrung gewidmet. Vielmehr wurde möglichst das ganze Tier achtsam gebraucht und verwertet. Ein beträchtlicher Teil davon diente den Menschen als Heilmittel. Das Wissen um die Heilwirkung wurde über eine lange Zeit von Generation zu Generation mündlich weiter gegeben. Diese Kette der Wissensvermittlung scheint nun aber immer kürzer und schwächer zu werden. Zweck dieses Buches soll es sein, das grosse Wissen der „Jagd- und Waldapotheke“ als Kultur- und Naturgut zu bewahren und mit neuen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung zu ergänzen. Viele einfache alte und neue Rezepte für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden machen Lust darauf die Erkenntnisse wieder in die Praxis umzusetzen.

Mit meinem Buch – an dessen erweiterter 2. Auflage ich gerade arbeite – versuche ich alles, was noch an altem Wissen und Erfahrungen erhalten ist zu sammeln und zu archivieren. Durch die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sollen die alten Weisheiten ergänzt und bestätigt werden. Das Erbe unserer Ahnen soll damit nicht nur erhalten bleiben, wir wollen auch einen Beitrag für die künftigen Generationen damit leisten.

Für Anregungen, Erfahrungen und Rezepte aus Ihrem persönlichen Umfeld bin ich sehr dankbar und nehme es gerne in die 2. Auflage.

Buch bei Amazon kaufen

 

Fachartikel

 

  • Im einzigen deutschsprachigen Jagdmagazin für Frauen – „Die Jägerin“ – finden Sie regelmäßig Artikel mit neuen Erkenntnissen und Rezepten.
  • Das bekannte und renommierte Magazin „Der Anblick“ hat ebenso in einigen Ausgaben Rezepte und Ideen von mir veröffentlicht.