Wanderungen


Unsere ganztägigen Heilpflanzenwanderungen finden in den unterschiedlichsten landschaftlichen Regionen statt und gestalten sich sehr abwechslungsreich und vielseitig. Wir wandern gemütlich auf einfachen Wegen entlang von Wäldern, Wiesen, Quellen, … – und dabei lernen wir die Heilpflanzen, die uns gerade begegnen, genauer kennen. Am Zielpunkt angelangt stärken wir uns mit unserer mitgebrachten Jause, bevor wir nachmittags ein Heilmittel aus den besprochenen Pflanzen herstellen, von dem sich dann jede/r Teilnehmer/in eines mit nach Hause nehmen kann.

Frühlingskräuterwanderung

zur Heilquelle in Mutters

2

  • Wann: Sa. 13. Mai 2017 – 10.00 – ca. 18.00
  • Wo: Parkplatz, Freizeitzentrum Mutters – Schwimmbad

Nicht nur viele unserer wunderbaren Heilpflanzen sind beinahe in Vergessenheit geraten, auch die vielen Heilwässer sind vom Schleier der Vergangen- und Vergessenheit bedroht.

Wir besuchen zwei Heilquellen und viele Heilpflanzen von ganz besonderer Qualität.

Auf unserem Weg dorthin haben wir Gelegenheit die vielen Frühlingspflanzen und ihre Heilwirkung für Körper, Geist und Seele zu erkunden.

Am Ende unserer kleinen Wanderung werden wir uns noch der Kunst des Feuer machens widmen und gemeinsam ein Heilmittel herstellen.

  • Wann: Sa. 13. Mai 2017 – 10.00 – ca. 18.00
  • Wo: Parkplatz, Freizeitzentrum Mutters – Schwimmbad
  • Hinweis: Jause und Sitzmatte mitbringen; Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 38,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Höttinger Frühlingskräuterwanderung

zum Kennenlernen unserer Entgiftungs- und Entschlackungspflanzen

1

  • Wann: Frühling
  • Wo: Parkplatz, Höttinger Vereinsheim

Die ersten konzentrierten Vitamine im Frühjahr liefern uns viele, weitverbreitete Wildkräuter. Sie wirken nicht nur reinigend, entgiftend und kräftigend sondern auch inspirierend auf unser Wohlempfinden und sorgen für anregende Gaumenfreuden.

Unsere Exkursion führt uns vom Treffpunkt Hötting durch den Waldweg zum Gasthof Gramart, wo wir rasten und uns laben können. Anschließend wandern wir zum Höttinger Bild, wo wir nicht nur mächtigen Pflanzengeistern begegnen, sondern auch die alte Kapelle und die Überreste der Höttinger Bergwerke sehen werden.

Nach unserer Rückkehr auf Gramart entzünden wir ein „Heiliges Feuer“, kochen gemeinsam eine Frühlingssalbe und bereiten starke Pflanzenmedizin!

  • Wann: Frühling
  • Wo: Parkplatz, Höttinger Vereinsheim
  • Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

 

Wilde Kräuter – Wilde Küche

Praktisches Heilpflanzen “Koch“seminar

3

  • Wann:
  • Wo: 6083 Ellbögen – Lehnerhöfe 28

Schon seit Jahrtausenden dienen uns die Pflanzen als Nahrungs-, Heil- und Kleidungsmittel. Viele davon sind die Vorfahren unserer heutigen Gemüse- und Obstsorten. „Wilde Heilpflanzen“ haben nachweislich einen wesentlich höheren Anteil an wertvollen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen als die heutigen Zuchtformen. Aber wer von uns weiß noch wie man sich von den Gaben aus Wald und Wiese ernähren kann?

„Unsere Nahrungsmittel sollen Heilmittel, unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.“ – Hippokrates 460-337 v.Ch.

Auf den Spuren unserer Großmütter und -väter wollen wir das alte Wissen wieder ausgraben und mit neuen Ideen aus der kreativen Küche verbinden. Die Vorzüge von wilden, grünen Smoothies über Brennesselsuppe und Löwenzahnknospengemüse sind rasch erklärt. Doch um zu Kochen brauchen wir das Feuer, das wir ohne Streichholz und Papier entfachen werden! Ein spannender und vor allem genussvoller Tag steht uns bevor!

  • Wann:
  • Wo: 6083 Ellbögen – Lehnerhöfe 28
  • Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Frühsommerliche Heilpflanzenwanderung

„Holunderbusch“

4

  • Wann: Frühsommer
  • Wo: Natters – Parkplatz Krankenhaus

Während die Tage immer länger und die Nächte immer kürzer werden, bereiten sich auch unsere Heilpflanzen auf ihre „Hochsaison“ vor. Der Holunder – unser Ahnenbaum – steht in voller Blüte und sein herrlicher Duft ergibt gemeinsam mit der Vielzahl anderer blühender, duftender Heilpflanzen ein unvergleichliches „Bouquet“. Auf diesem farbenfrohen Blütenteppich wollen wir wandeln und lauschen dabei den Geschichten von Heilkraft und Freundschaft, die uns der sanfte Südwind flüstert.

„Rinde, Beere, Blatt und Blüte – jeder Teil ist Kraft und Güte – jeder segensvoll“

Nach einer gemütlichen „Begrüßungsrunde“ alter, vertrauter und neuer, unbekannter blühender Freunde, lassen wir uns nieder, um gemeinsam „Feuer zu machen“, zu Jausnen und ein kostbares Pflanzenheilmittel zu bereiten.

  • Wann: Frühsommer
  • Wo: Natters – Parkplatz Krankenhaus
  • Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Moore und Berge – Riesen und Zwerge

Heilpflanzenwanderung rund um die Nösslachhütte

5

  • Wann: Bergfrühling
  • Wo: Parkplatz Nösslachhütte

Das Gebiet rund um die Nösslachütte bietet eine Vielzahl an Attraktivitäten, die kaum zu überbieten sind. Durch das Vorhandensein von kalkliebenden Platenigeln, kalkmeidenden Enzianen und sogar sehr seltenen Moorpflanzen, entstand hier eine Blumenvielfalt die Ihresgleichen suchen lässt. Aber auch eine reizvolle Mischung von Natur und Kultur, Bergbau und Tradition machen diese Wanderung zu einem wahren Erlebnispfad.

Vom Parkplatz der Nösslachhütte wandern wir Richtung Nösslachjoch (Aufstieg: 800 Hm!) und genießen dort einen phantastischen Ausblick auf die umliegende Gipfelwelt und unsere mitgebrachte Jause. Auf unserem Rückweg haben wir dann Gelegenheit bei der Nösslachhütte einzukehren, und uns verwöhnen zu lassen.

  • Wann: Bergfrühling
  • Wo: Parkplatz Nösslachhütte
  • Hinweis: Da nur wenige Parkplätze vorhanden sind, bitte Fahrgemeinschaften bilden!
  • Voraussetzungen: körperliche Gesundheit, genügend Kondition für 800 Hm, Jause, wetterfeste Kleidung, geeignetes Schuhwerk; Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

 Sommerkräuterwanderung „Heiler am Wegesrand“

zum Kennenlernen unserer Heil- und Räucherpflanzen

6

  • Wann: Sommer
  • Wo: wird noch bekannt gegeben

In der Zeit zwischen Sommersonnwend und Herbstbeginn wachsen gehaltvolle Räucherkräuter und Bergheilpflanzen von ganz besonderer Qualität wie Blutwurz, Alpenrose, Dost, Quendel, „Jochhievele“ u.v.a. All diesen großartigen Heilern werden wir begegnen und lernen, wie sie uns helfen die dunkle Jahreshälfte fit und heiter zu überstehen.

Von der bezaubernden Juifenalm im Sellraintal wandern wir Richtung Aubach und Durrawald, um unsere „Grünen Verbündeten“ zu treffen, bevor wir uns wieder auf der Alm niederlassen, um bei einem Feuerchen sowie Speis und Trank den Tag ausklingen zu lassen. Zum Abschluss unserer Wanderung bereiten wir noch eine duftende, sommerliche Zubereitung für uns alle.

Bitte beachten: die Juifenalm liegt auf 2022m (http://www.almenrausch.at/touren/suchergebnisse/tour/juifenalm778.html). Für den Anstieg über den Wanderweg vom Parkplatz sollte man gut 2 Stunden Bergwanderzeit (800 Hm!) einrechnen. Eine motorisierte Anfahrt ist nicht möglich. Auf der Hütte erwarten uns unsere Gastgeber Judith und Josef mit Erfrischungen, bevor wir unsere kleine Exkursion beginnen. Entsprechende Bergwanderausrüstung und Kondition sind Voraussetzung für die Teilnahme!

  • Wann: Sommer
  • Wo: wird noch bekannt gegeben
  • Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Medizin der Berge“

Tagestour: Heilpflanzenwanderung – Zirbenweg

7

  • Wann:  08.45-ca.16.30 (letzte Talfahrt)
  • Wo: Igls Patscherkofelbahn

Auf einer Höhe von 2000 m wandern wir durch einen der größten und schönsten Zirbenbestände der Ostalpen. Neben uralten „Wetterzirben“, Lärchen und Latschen sehen wir auch die besonderen Kräuter dieser Alpenregion wie Meisterwurz und Alpenrose.

  • Wann: 08.45-ca.16.30 (letzte Talfahrt)
  • Wo: Igls Patscherkofelbahn
  • Hinweis: Trittsicherheit und festes Schuhwerk erforderlich; Getränke, Jause und Sitzmatte mitbringen; Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00 exkl. Patscherkofelbahn

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Eulenwiese“

Heilpflanzenwanderung

8

  • Wann: Hochsommer
  • Wo: Gleinser Hof – Gleins – Schönberg

Die Eulenwiesen sind versteckte Bergwiesen inmitten eines lockeren Lärchenwaldes oberhalb von Gleins – am Gleinser Berg. Ein idyllischer, abgeschiedener Platz, auf dem man nicht nur das Gefühl hat man könnte die Waldelfen tanzen sehen, sondern auch ganz besondere Heilpflanzen unserer Berge und Mähder gedeihen.

Ein beschauliches Vergnügen abseits von Trubel und Hektik erwartet uns.

Bei unserem Rundgang werden wir auf den Eulenwiesen eine kurze Rast machen und uns mit einer Jause stärken, bevor wir uns dann nach der Rückkehr beim Gleinser Hof bei Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.

  • Wann: Hochsommer
  • Wo: Gleinser Hof – Gleins – Schönberg
  • Hinweis: Der Parkplatz beim Gleinser Hof ist sehr klein und gehört zum Gasthaus. Fahrgemeinschaften oder ein privater Taxiservice wären eine gute Idee; Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

„Geschenke des Waldes“

Heimisches Räucherwerk, Tüpfelfarn und Schalenstein

9

  • Wann: Herbst
  • Wo: Parkplatz Schloss Ambras

Heilpflanzenwanderung durch die Wunderwelt des Waldes

Unsere Wälder bieten uns eine Vielzahl an „heimischer“ Räucherware, die wir zu heilsamen, duftenden Mischungen verarbeiten können.

Aber auch die geheimnisvolle Welt der Farne, die uns als Heilmittel, Süßigkeit und „Anabolika“ dienen werden wir erkunden.

Auf unserer „Spurensuche“ durch die einst „Heiligen Haine“ werden wir nicht nur guten Waldgeistern begegnen, sondern auch einen bedeutsamen Schalenstein besuchen. Am Waldspielplatz angelangt entzünden wir dann unser Feuer und bereiten gemeinsam ein Heilmittel, das die ganze Kraft des Waldes enthält.

  • Wann: Herbst
  • Wo: Parkplatz Schloss Ambras
  • Hinweis: Jause und Sitzkissen nicht vergessen; Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!
  • Austausch: € 33,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden

Heil- und Wurzelkraftwanderung

Herbstlicher Spaziergang in Praxmar

10

  • Wann:
  • Wo: Praxmar – http://www.praxmar.at/

Noch vor kurzer Zeit hatte jedes unserer Dörfer sein Kräuterweiblein und seinen „Wurzelsepp“. Sie wussten ganz genau, wann und wo die heilkräftigsten Wurzeln zu finden und zu graben waren. Viele Regeln mussten dabei beachtet werden und das Wissen um das Wesen dieser Kräfte war enorm.

Auch wir wollen auf einem herbstlichen Spaziergang „in die Tiefe“ gehen und uns auf Spurensuche machen, nach dem alten, oft geheimen Wissen unserer Wurzelgräber/innen.

Blutwurz, Silberwurz, Meisterwurz sind direkt auf der Alm, aber auch Beinwell, Engelwurz und Co wollen wir bestaunen und verarbeiten.

Nach unserer Erkundungsrunde kehren wir zu unserer Almwirtin Judith zurück, genießen ihre selbst gemachten Köstlichkeiten und stellen heilsame Wurzelzubereitungen her.

  • Wann:
  • Wo: Praxmar – http://www.praxmar.at/
  • Hinweis: der Aufstieg zur Hütte dauert ca. 2 Stunden. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt
  • Austausch: € 38,00

Ich bin mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Anmelden